Schulsachen für Kabul


Beim Surfen im Netz bin ich auf die Homepage von Nina Zwiehoff gelangt.Erstens find ich gut, daß sie ihren "Mann" steht, aber überhaupt ist die Idee mit dem Sammeln von Schulsachen für Kinder in Kabul so gut, daß sie von mir sein könnte.;-)

Wir sammeln alles, was so an Schulsachen benötigt wird, z.B. Bleistifte, Papier, Neues oder Neuwertiges an Taschen, Federtaschen, auch Spielzeug/Kuscheltiere oder neuwertige Kinderkleidung.

Ab sofort wird von mir ( fast ) jeder mit der Aktion berieselt. TeamWir werden hier ja über den Verlauf berichten.Da ich gerade mit meinem Team auf der internationalen Funkausstellung beim ARD Messetreff arbeite, werden auch Reporter, Fernsehleute usw. von mir belegt.Befreundete Sportschulen werden ebenfalls damit konfrontiert.Jeder der spendet, soll hier erwähnt werden. Also auch eine Werbemöglichkeit für firmen und Einzelpersonen. Besonders haben mir die netten Gästebucheinträge der Rockband Zeus gefallen. Soetwas motiviert.

Wolle mit Rockband Zeus Da ich selber schon mehrmals in Krisengebiete gereist bin, kann ich nachvollziehen, daß wir da noch eine Menge zu helfen haben.Und helfen macht doch Spaß!

Die Verteilung der Spenden wird von der Rockband Zeus organisiert.Foto links: Wolle mit der Rockband Zeus, von der Sammeltruppe Neus;-)

Die gesammelten Spenden werden an folgende Adresse weitergeleitet:

Es gibt folgende Möglichkeiten zu helfen:
  • spendet :
    Berliner Volksbank
    Kontoverbindung auf Anfrage
  • schickt die Schulsachen zu mir, bzw. gebt sie an weiteren Sammelorten ab:


Christian Engel
Lindenallee 10
14532 Stahnsdorf.
Satori Fitneß Club
Rudolf Breidscheid Straße 162
Potsdam-Babelsberg


Eberswalde hat gesammelt.

der angemietete Container Schulsachen bereit zum Abtransport


Am Sonnabend dem 20.Dezember hat der ASB und die Schnelleinsatzgruppe "SEG" die in Eberswalde gesammelten Sachspenden nach Teltow gebracht. Diese Aktion hat u.a. Rene Hoffmann aus Eberswalde ( Activoptic ) organisiert. Dank auch an die Bürgerfraktion Barnim und der Stadtverwaltung Eberswalde, sowie vielen anderen, die sich um "Hoffi" herum für diese Aktion "stark" gemacht haben. Die Spenden werden bis zum Weitertransport nach Berlin Zehlendorf dort zwischengelagert. - Christian hat in Teltow dafür einen sicheren Container gemietet. - Bis Anfang Januar werden die Spenden nach Berlin-Zehlendorf in Christians Räume gebracht. Dort werden sie gezählt, gewogen und bis zum endgültigen Transport nach Kabul gelagert.

Die erste Kiste mit Schulsachen ist am Freitag, dem 22.08. 03 nach Neuss gegangen.
Auch die zweite Kiste ging am 29.08. 03 nach Neuss
Ein drittes Paket wurde am 03.09. abgeschickt.
Eine 4. Kiste ging am 15.09. nach Neuss.


Christian wird ab sofort in einem neuen Spendentagebuch über den Fortgang unserer Aktion berichten.
Tagebuch

Sabrina mit Spenden die zweite Spendenkiste Willy mit Spenden Christian mit Taschen

Kartons Familei Aslamyar
Familie Aslamyar aus Afghanistan, die uns bei der Umsetzung der Spendenaktion sehr behilflich ist.


Alltagsszenen in Kabul-weitere Bilder


Geschichte Afghanistans
Quelle: Auswärtiges-Amt.de


Interessante Afghanistan Seite

Christian hat am 03.09. auf der IFA gearbeitet ( RBB / ARD Messestand), und hat bei der Abschlußparty von einer Verantwortlichen der ARD , 30 Taschen als Spende für Kabul erhalten.(Foto rechts)Diese Spende wurde von Herrn Koch (Produktionsleiter)organisiert.

Die Allianz Agentur Stark & Spedition Borkowski haben Kugelschreiber gespendet.

Die Bundeswehr hat uns nun den Transport der Spenden von Berlin nach Neuss, sowie von dort nach Kabul zugesagt.Christian wird beim Verteilen der Spenden dabeisein.Die Berliner Spenden werden nun bei Christian gelagert, bis sie mit ihm nach Kabul fliegen.




Startseite | Schulsachen für Kabul



   powered by www.engel-security.de
Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?
News    Kontakt     Impressum    
Kampfsport
Engel-Privat
Unternehmer
Anti-War
Reisen
Galerie
Griechenland

Sie benutzen einen veralteten Browser, der nicht in der Lage ist, CSS korrekt darzustellen.Deshalb sehen Sie die Minimalversion unserer Seite.Wie wärs mit einem Umstieg auf einen modernen, standardfähigen Browser, z.B. Mozilla?